Kontakt
Kostenloser Versand & Kauf auf Rechnung 0 Artikel 0,00 €

Der Winter - Fellwechsel beim Pferd -
Erhöhte Leistungsabforderung für Tier und Stoffwechsel

Für junge und gesunde Pferde ist der Fellwechsel oft kein Problem. Jedoch für kranke, geschwächte und ältere Pferde werden der Fellwechsel und somit dessen Auswirkungen auf den Stoffwechsel oft unterschätzt. Den Fellwechsel sollte man als erhöhte Leistungsabforderung ansehen, schließlich wird im Winter etwa 30% mehr Energie für den Erhaltungsstoffwechsel benötigt, als im Sommer oder Herbst. So kommt es meist zu Mangelerscheinungen wie stumpfes Fell, Gewichtsverlust und Leistungseinbrüchen.
Das muss nicht sein – neben einer verstärkten Rauhfutterfütterung und evtl. Rationserhöhung, kann die gezielte Ergänzung mit guten Einzelfuttermitteln wie zum Beispiel kaltgepresster Leinsamen und kaltgepresstes Leinöl unterstützend wirken und dem Organismus helfen, den kräftezehrenden Fellwechsel und die Winterzeit optimal versorgt zu überstehen.

Beim Fellwechsel muss das Pferd viele Eiweiße bilden, um die neuen Haare aufzubauen. Das ist für den Stoffwechsel eine enorme Leistung. Hier ist die Zufütterung von Leinsamen als Eiweißlieferant wertvoll, auch dank der Schleimstoffe in der Samenschale hat der Leinsamen positive Auswirkungen auf die Verdauung. Die Zugabe begünstigt einen gleichmäßigen, schnellen und stressfreien Haarwechsel.
Weiterhin ist die Zugabe von Omega-3-Fettsäuren inform von kaltgepresstem Leinöl äußert wichtig, denn diese mehrfach-ungesättigten Fettsäuren können ausschließlich nur über die Nahrungsaufnahme in den Organismus eingebracht werden.

Da im Winter die Weide fehlt bzw. das Gras nicht mehr genügend Nährstoffe enthält, gerät der Stoffwechsel schnell in Ermangelung dieser wichtigen Fettsäuren und zeigt diesen Mangel durch stumpfes Fell und Leistungseinbrüche. Neben der Versorgung mit O-3-FS sorgt kaltgepresstes Leinöl für ausreichend Zusatzenergie, die für den Fellwechsel benötigt wird. Fehlt ausreichend Energie im Futter, zieht der Körper an den eigenen Reserven – das Pferd fällt ein und verliert an Körpermasse.
Kurzum:
Eine gezielte Beigabe von kaltgepressten Leinsamen inform von Leinkuchen und kaltgepresstem Leinöl unterstützen den Fellwechsel positiv und halten das Pferd fit über den ganzen Winter.

  • URKRAFT-LEINÖL-SPEZIAL

  • 1.Hochverdaulicher Energielieferant für den Winter
  • 2.Für ältere / schwache Pferde als zusätzliches Kraftdepot
  • 3. Sorgt für eine gepflegte geschmeidige Haut und gesundes Fell
  • 4. Unterstützt den gesamten Stoffwechsel und Bewegungsapparat
  • 5. Hervorragend in Kombination mit z.B. Möhren (fettlösliche Vitamine)
  • Dosierung: min. 50 ml / Tag & Pferd oder 20ml je 100 kg Pferdegewicht / Tag
  • URKRAFT-LEINSAMEN, der kaltgepresste Leinkuchen

  • 1. Altbewährt zur Fellwechselzeit, sofort fütterungsfertig, ohne Kochen oder Einweichen
  • 2. Lieferant hochverdauliches Eiweiß für den Aufbau von Fell & Co.
  • 3. Beruhigt und pflegt den Darm, dank wertvoller Schleimstoffe
  • 4. Sorgt für einen gleichmäßigen und störungsfreien Haarwechsel
  • 5. Schonend kaltgepresst aus 100% Speiseleinsaat, daher besonders gut verdaulich
  • Dosierung: min. 20 g je 100 kg Pferdegewicht / Tag

Zusatzfutter für Pferde & Ponys zur Unterstützung des Fellwechsels:

Sichere Bezahlung & Versand
Leinöl & Leinsamen für Pferde kaufen und mit Sofortüberweisung bezahlenKauf mit PaypalVersand mit DHL
Sichere SSL Verschlüsselung SSL Certificate
SSL Certificate

Sie finden uns auch bei Unser Gourmet-Öl Shop Ölkönig